Donnerstag, 4. Januar 2024: Priorat

Getrunkene Weine:

2018 Nelin, Clos Mogador: Frischer Duft nach Zitrusfrüchten, fein würzig, floral, Harz, dezent abgebrannte Streichhölzer. Gute Säure, mineralischsalziges, langes Finale.

2014 Aigua de Llum, Vall Llach: Kommt üppig und leicht über dem Zenith daher, der hohe Alkohol lässt sich nicht verstecken.

2017 Cabaler, Cesca Vicent: Leicht reduktiv, Grapefruit, Nektarinen, Alpenheu, Honig. Floral, rund, mittellang.

2017 Terra de Cuques, Terroir al Límit: Zur Hauptsache Pedro Ximénes, wenig Muscat d’Alexandrie. Subtiler Charakterwein, Akazienhonig, getrocknete Orangen, leicht medizinal. Saftig und frisch, langes, salziges Finale.

2017 Selma de Nin, Nin-Ortiz: Leichter Stinker, frisch gezündetes Feuerwerk, Blumenwiese, Wachs. Spannender, wenn auch nicht ganz einfacher Weisswein mit moderaten 12.5% vol Alkohol.

2004 Tirant, Rotllan Torra: Zwetschgen, Tabak, Rosmarin, Schwarztee, prägnante Süsse, endet leicht brandig.

2004 Vall Llach, Vall Llach: Schwarze Früchte, Oliven, Tabak, extrem viel Druck, sehr langer Abgang.

2014 Terram Vinyes de Planassos, Saó del Coster: Schwarze Früchte, Lakritz, Mokka, fein saftig, gute Säure, recht langes Finale.

2014 Les Manyes, Terroir al Límit: 100% Garnacha. Herrlicher Duft nach roten Beeren, Blutorange, Kräutern, Blumen. Sowas von fein saftig, konzentriert, dicht, unglaublich tief und enorm lang – ein sensationeller Garnacha!

2016 Planetes de Nin, Nin-Ortiz: Garnacha und Carignan. Kein Schönling, das stinkt anfangs ganz gewaltig! Kräutrig, blumig, rote und dunkle Beeren. Ein Wein mit Tiefgang, braucht Zeit und Geduld.

2017 Vi de Vila Porrera, Cims de Porrera: Brombeerkonfitüre, schwarze Kirschen, laktisch, aber auch etwas Leder, Lakritz, Carignan-Würze. Leicht auszehrendes, langes Finale.

2017 El Cel, Merum Priorati: So schade: KORK!

2017 Tros de Clos Mas del Metge, Clos del Portal: Klassische Carignan-Würze, viel Lakritz, dunkle und rote Beeren, Leder, erdig, schiefrig, leicht blumig. Noch jung, mit feiner Säure und einem sehr langen Abgang.

Book an appointment with MeinWeinkeller

Donnerstag, 21. Dezember 2023: Highlights 2023

Getrunkene Weine:

2020 Château Smith Haut Lafitte blanc, Bordeaux, Frankreich: Leider leichter Kork, was den Wein vor allem am Gaumen schadet. Die impulsive Sauvignon-Blanc-Nase boxt den Korkgeruch dagegen mit Links weg.

2014 Corton-Charlemagne Grand Cru, Domaine Michel Voarick, Burgund, Frankreich: Blumenwiese! Clementinen! Butter! Das Ganze mit einer superfein integrierten Säure kombiniert, ergibt einen mega leckeren Corton-Charlemagne aus einem Superjahr!

2019 Riesling Ried Gaisberg 1ÖTW, Schloss Gobelsburg, Kamptal, Österreich: Mango und Pfirsich, saftigfrisch, mit mineralischen Untertönen, am Gaumen lebendig, der Abgang ist lang und leicht salzig.

1991 Don Melchor Cabernet Sauvignon Private Reserve, Concha y Toro, Maipo, Chile: Kalte Asche, Leder, Tabak, Bärendreck, alte Militärkiste. Am Gaumen harmonisch, in Ehren ergraut, aber, um bei den Haaren zu bleiben: noch voll und dicht!

1983 Dominus Estate, Dominus (Christian Moueix), Kalifornien, USA: Dunkle Früchte, Zedernholz, Tabak, ein Hauch Eukalyptus, Herbstlaub. Saftig und noch sowas von frisch! Da hätten wir den Jahrgang um Jahrzehnte verfehlt!

2004 Ornellaia, Tenuta dell’Ornellaia, Toskana, Italien: Kaffee, schwarze und blaue Früchte, Minze, etwas Leder, Tabak, Schokolade. Dicht und nuancenreich, sehr langes Finale.

2020 Rioja La Loma, Miguel Merino, Rioja, Spanien: Himbeerjoghurt, Karamell, rote Beeren, floral, erstaunlich saftig und komplex, druckvolles, langes Finale.

2013 Châteauneuf-du-Pape Arioso, Rotem & Mounir Saouma, südliche Rhône, Frankreich: Leicht animalisch, Pfeifentabak, Sishabar, Blutorangen, Unterholz, Kirschen. Die Geruchsexplosionen hören nicht mehr auf! Am Gaumen konzentriert, saftig, ausgewogen, sehr langes Finale.

2008 Huxelrebe Trockenbeerenauslese Provokation, Weingut Seehof, Rheinhessen, Deutschland: Gedörrte Aprikosen, Honig, Schwarztee, geniales Süss-Säurespiel, ein Tröpfchen dieses Elixiers, und man ist hin und weg!

Book an appointment with MeinWeinkeller